JawLax® - Gebrauchsanweisung und Sicherheitshinweise

Gebrauchsanweisung – JawLax® Kiefer-Wärmeset

Die Gebrauchsanweisung erhalten Sie mit jedem Kauf eines JawLax® Wärme-Sets dazu. Sie enthält wichtige Hinweise zur Sicherheit, Gebrauch und Entsorgung. Lesen Sie diese Gebrauchsanweisung vor dem Gebrauch aufmerksam durch und benutzen Sie das Jawlax® Kiefer-Wärmeband nur wie beschrieben und für den angegebenen Anwendungsbereich, damit es nicht versehentlich zu Verletzungen oder Schäden kommt. Bewahren Sie diese Anweisung zum späteren Nachlesen auf. Bei Weitergabe von JawLax® ist unbedingt auch diese Gebrauchsanweisung mitzugeben.

Einsatzbereiche

Das JawLax® Kiefer-Wärmeband-Set besteht aus zwei Gel-Wärmekissen und einem Trägerband aus Stoff. Es dient der Behandlung von chronischen Muskel- oder Knochenschmerzen im Kieferbereich, der Schmerzlinderung sowie der Minderung von Muskelverspannungen im Kieferbereich.

Das JawLax® Kiefer-Wärmeband wird als elastisches Stoffband vertikal um den Kopf getragen. Links und rechts in Höhe des Ohrs befindet sich je eine Innentasche für ein Wärmekissen. Sie sind so geformt, dass sie im Bereich der Kiefermuskulatur anliegen. Getragen wird das JawLax® Kiefer-Wärmeband in aller Regel zu Hause. Empfohlen wird eine mehrmalige tägliche Anwendung. Eine Anwendung dauert etwa 15 bis 20 Minute. Sämtliche Tätigkeiten im Hause können während des Tragens weiter ausgeführt werden.

Indikation

Erwärmt, wirkt das JawLax® Kiefer-Wärmeband lokal durchblutungsfördernd und spannungslösend. Das JawLax® Kiefer-Wärmeband soll jenen Menschen helfen, die unter Verspannungen der Muskulatur im Kieferbereich leiden.

Kontraindikationen

Verwenden Sie das JawLax® Kiefer-Wärmeband NICHT, wenn folgende Bedingungen vorliegen:

•     entzündliche Prozesse im Kopfbereich
•     akute Entzündungen, offene Wunden
•     erkrankte, verletzte oder geschädigte Haut, Dermatitis
•     periphere arterielle Verschlusskrankheit, tiefe Venenthrombose
•     Wärme-Empfindungsstörungen, Diabetes, Durchblutungsstörungen
•     rheumatoide Arthritis, Raynaud-Syndrom
•     Herzerkrankungen, nicht behandelter Bluthochdruck
•     Beeinträchtigung des Hautgefühls
•     Einnahme schmerzstillender Medikamente
•     wenn Sie erhöhte Körpertemperatur haben

Holen Sie im Zweifelsfall medizinischen Rat bei einem Arzt ein. Nicht mit medizinischen Einreibemitteln oder anderer Art von Wärme kombinieren. Nicht bei Kindern unter 8 Jahren anwenden. Nehmen Sie das Trägerband mit den Wärmekissen ab, wenn Ihnen die Wärme unangenehm ist.


Erwärmen im Wasserbad

Legen Sie die Wärmekissen ohne das Trägerband in ein hitzebeständiges Gefäß. Gießen Sie vorsichtig heißes (nicht siedendes) Wasser hinzu. Die Maximaltemperatur sollte 80 Grad Celsius nicht übersteigen. Die Wärmekissen nach etwa 5 Minuten mit einem stumpfen Hold- oder Kunststofflöffel vorsichtig herausnehmen und trocken tupfen.

ACHTUNG!
Wärmekissen niemals mit den bloßen Händen oder mit spitzen Küchengegenständen herausnehmen.

Erwärmen in der Mikrowelle

Alternativ können die Wärmekissen in der Mikrowelle erwärmt werden. Hierbei ist aber besondere Vorsicht geboten. Beide Wärmekissen nur flach nebeneinander in die Mikrowelle legen. Vorher leicht kneten, damit das Gel gut verteilt ist. Nicht knicken. Immer beide Pads gleichzeitig erwärmen. Erwärmung mit maximal 300 Watt für maximal 100 Sekunden. Soll nur ein Wärmekissen erwärmt werden, reichen maximal 40 Sekunden. Die Mikrowelle beim Erwärmen der Wärmekissen nie unbeaufsichtigt lassen.

ACHTUNG! Auf keinen Fall die Wärmekissen mit höherer Watt-Leistung erhitzen, um die Zeit zu verkürzen. Gefahr von Verbrennungen. Gefahr des Platzens der Wärmekissen.

Wärmekissen aus der Mikrowelle herausnehmen und erneut leicht durchkneten, um die Wärme gleichmäßig zu verteilen. Vorsicht! Die dünnen Ränder können etwas heißer sein als das Gel in der Mitte. Falls die Wärmekissen noch nicht die für Sie angenehme Temperatur erreicht haben, empfehlen wir, den Erwärmungsvorgang in jeweils 10-Sekunden-Schritten mit 300 Watt zu wiederholen, bis die gewünschte Temperatur erreicht ist.

ACHTUNG! Die Wärme kann zunächst ungleichmäßig verteilt sein. Verbrennungsgefahr!

Überhitzung kann die Wärmekissen zerstören oder zu Hautverbrennungen führen. Bei Aufblähen des Wärmekissens, den Erwärmungsvorgang sofort abbrechen. Anschließend nach Abkühlung, das Wärmekissen auf Dichtigkeit prüfen.


Aufsetzen und Tragen des JawLax® Kiefer-Wärmebandes

  1. Die beiden erwärmten Wärmekissen in das Stoff-Trägerband einlegen. Darauf achten, dass diese mit der schmalen Seite voran jeweils in die linke und rechte Öffnung (Innenseite) eingelegt werden. Der breitere Bogen muss dabei nach hinten Richtung Ohr zeigen. Anschließend leicht kneten, um das Gel gleichmäßig zu verteilen.
  2. Greifen Sie das Band mit beiden Händen am schmalen hinteren Teil, dort wo das Waschetikett sitzt.
  3. Halten Sie das JawLax® Band vor ihr Gesicht.
  4. Legen Sie nun Ihr Kinn in die untere Innenseite und ziehen Sie das Band nach hinten über den Kopf.
  5. Justieren Sie etwas nach, bis das Band sowie die eingelegten Wärmekissen angenehm sitzen.

ACHTUNG! Nehmen Sie das Band sofort ab, sollte Ihnen die Wärme unangenehm sein.

Für eine optimale Wirkung sollte man das JawLax® Kiefer-Wärmeband täglich mindestens 20 Min. tragen und dieses noch ein weiteres Mal am Tag anlegen.


Sicherheitshinweise

WARNUNG!

Niemals im Backofen oder im Grill erwärmen!
Niemals über offenem Feuer erwärmen.
Wärmekissen unbedingt von Haustieren fernhalten.
Die erhitzten Wärmekissen nie direkt auf die Haut legen.
Stets das beigelegte JawLax® Stoff-Trägerband verwenden.

ACHTUNG! Wärmekissen auf keinen Fall als Kältekompresse zur Kühlung verwenden. Nicht beim Einschlafen benutzen.

Gehen Sie mit Vorsicht vor, um Schädigungen der Haut (z. B. Verbrennungen) zu vermeiden. Bitte beachten Sie, dass Wärme besonders bei Patienten mit vermindertem Hautgefühl (z. B. bei Diabetes) örtliche Verbrennungen hervorrufen kann. Personen mit kognitiven Einschränkungen sollten die Wärmekissen nur unter Aufsicht verwenden. Behinderte und Gebrechliche können sich eventuell nicht bemerkbar machen, wenn es ihnen zu heiß am Kopf wird.

Überzeugen Sie sich vor Anwendung, dass die Wärmekissen nicht beschädigt sind. Verbrennungsgefahr! Undichte, beschädigte oder entleerte Wärmekissen dürfen nicht mehr verwendet werden. Diese können im Restmüll entsorgt werden.

Vor Anwendung die Temperatur des Wärmekissens am Unterarm testen. Wenn das Wärmekissen zu heiß ist, bitte abkühlen lassen. Bei Tragen des Wärmebands wird es Ihnen wahrscheinlich so vorkommen, als seien die Gel-Pads bereits nach der Hälfte der Zeit nicht mehr warm genug. Dies ist nicht der Fall. Da sich die Hauttemperatur erhöht –, genau dies soll ja JawLax® bewirken – lässt sich das Gehirn täuschen. Es tritt eine Art Gewöhnungseffekt ein. Lassen Sie JawLax® ruhig die vollen 20 Minuten wirken.

GEFAHR für Kinder
Halten Sie Säuglinge und Kleinkinder von den Wärmekissen und dem Trägerband fern! Es besteht Erstickungsgefahr! Der Artikel ist kein Spielzeug. Bewahren Sie Wärmekissen und Trägerband außerhalb der Reichweite von Säuglingen und Kleinkindern auf.

ACHTUNG! Mikrowellengeräte können unterschiedlich in der Intensität sein und zu unterschiedlichen Temperaturergebnissen führen. Das Wärmen der Kiefermuskulatur kann je nach Zeit und persönlichem Empfinden ruhig mehrmals am Tag wiederholt werden. Das Band sollte täglich benutzt werden. Nicht nur bei akuten Kopfschmerzen, sondern auch in den schmerzfreien Phasen. Die Muskeln am Kiefergelenk sollten stetig entspannt werden.

GEFAHR eines Brandes

ACHTUNG! Stoff-Trägerband und Wärmekissen nicht zusammen in der Mikrowelle erhitzen. Es besteht die Gefahr, dass sich das Textil entzündet.

Vorsicht – Sachschäden
Üben Sie keine Druckbelastung auf die Wärmekissen aus. Setzen Sie sich zum Beispiel nicht darauf und stellen Sie keine schweren Gegenstände darauf ab. Das Wärmekissen könnte platzen. Ein beschädigtes Wärmekissen darf nicht weiter verwendet werden.

Angaben zu den eingesetzten Materialien:
Die Folie der Wärmekissen besteht aus einer phthalatfreien PVC-Folie.
Die Füllung ist ein handelsübliches, nicht toxisches Gel auf Wasserbasis.
Das Stoffband besteht außen aus einer Viskos-Polyester-Mischung.
Zusammensetzung: (69 % Viskose, 26 % Polyester, 5 % Elasthan). Innenstoff: 95 % Baumwolle, 5 % Elasthan.


Reinigung, Haltbarkeit und Lagerung:

Bei Verschmutzungen das Wärmekissen nur mit einem feuchten Tuch abwischen. Keine scheuernden oder ätzenden Mittel bzw. harte Bürsten sowie Glas- oder Allzweckreiniger verwenden. Das Stoffband nur mit ähnlich dunklen Farben und bei maximal 30 Grad Celsius waschen (Waschzettel mit Symbolen beachten). Keinen Weichspüler benutzen. Nicht über die Schrift bügeln.
ACHTUNG! Wärmekissen vor dem Waschen entfernen.

Bei normaler Verwendung ist das Gel-Pad mindestens ein Jahr haltbar. Um die Lebensdauer zu verlängern, empfehlen wir eine trockene Lagerung im Polyesterbeutel (Frühstücksbeutel) bei Zimmertemperatur (max. 25 Grad Celsius). Das Wärmekissen vor direkter Sonneneinstrahlung schützen.

Nicht ins Gefrierfach legen. Es ist KEIN Kühlkissen.

Hinweise zum Gel-Kontakt und zur Entsorgung:
Das im Wärmekissen enthaltene Gel ist nicht toxisch. Sollte das Gel auf die Haut oder in die Augen gelangen, die Stelle einfach mit viel Wasser auswaschen. Reizungen an Haut und Augen sind nicht bekannt. Undichte oder entleerte Kompressen dürfen nicht mehr verwendet werden. Die Entsorgung der Wärmekissen und des Stoffbandes erfolgt über den Hausmüll (Restmüll)